2009

Schlecht steht es um den heruntergekommenen Sachsenhof. Der Bauer Karl hat seit dem Tod seiner Frau dem lieben Gott abgeschworen und sich dem Alkohol verschrieben.
An einem Lichtmesstag an dem die Mägde und Knechte wechseln trifft Katharina auf dem Hof ein und tritt ihren Dienst als Magd an. Schon bald stellt sie fest dass auf dem Anwesen der Teufel Gorbaldus sein Unwesen treibt, der es auf die Seelen der Hofbewohner abgesehen hat. Katharina ist die Einzige, für die der finstere Geselle sichtbar ist! Diesen Umstand versucht Gorbaldus auszunutzen, aber wird er die Oberhand behalten? Wer weiss…

Das Stück wurde von uns im März und April 2009 gespielt.

Verlag: Theaterverlag Arno Boas

Spieler/innen: 5 Damen   4 Herren

Dauer: abendfüllend

Zeit: 50er Jahre

Bühnenbilder: 1 (Wohnküche eines Bauernhof)

Spieler/innen

Souffleusen und Maske

weitere…

Regie

Roland Röller

Kostüme und Requisiten

Yvonne Kopp
Ilona Röller
Uli Roth
Hanno Weiß

Bühnenbild

Hubert Walk

Bühne und Technik

Alfred Roth
Alois Roth
Klaus Hauler
Michael Hauler